SMW 50.22 und SMW 56.22Motor-Sicken-, Bördel- und Drahteinlegemaschinen

Diese Maschinen sind leichte Motormaschinen-Versionen für den Baustelleneinsatz.
Die Maschinenkörper sind aus Spezialmaschinenguss in einer geschlossenen Bauweise gefertigt.

Die Walzeneinstellungen erfolgen mittels Verschieben bzw. Verschwenken der Oberwelle. Hierdurch sind Korrekturen auch während des Arbeitsgangs voll einsehbar.

Die groß dimensionierte Anschlagplatte ist mit einer gehärteten Vorschraubplatte ausgestattet.
Alle Lagerungen sind wartungsfrei.

Der Antrieb erfolgt über einen Drehstrom- Asynchronmotor. Über einen beweglich angeordneten Fuß-Tipp-Schalter wird die Maschine gesteuert.

Die Maschinen sind mit einem 230 V Wechselstromantrieb ausgerüstet. Die Geschwindigkeit ist über ein Drehpotentiometer stufenlos (auch während des Arbeitsgangs) regulierbar. Die elektrische Steuerung ist im Kastenuntergestell (serienmäßig) untergebracht.

  • 1 Satz Normalwalzen, bestehend aus:
    je 1 Paar Vornehmwalzen V1, V2, V3
    1 Paar Bördelwalzen B
    1 Paar Zulegwalzen Z
    1 Paar Kastenwalzen U
  • 1 Walzenmutternschlüssel
  • 1 Kastenuntergestell
  • Antrieb 230 V Wechselstrom für 1 Arbeitsgeschwindigkeit
  • Kastenuntergestell
  • geteilte Vorschraubplatte
  • Schweifbügel
  • Sonderwalzen
  • Walzenhalterung

Technische Daten

Typ SMW 50.22 Neu! SMW 56.22 Neu!
Blechstärke mm 1,00 1,25
Walzenmittenabstand mm 50 56
Ausladung (gr. Arbeitstiefe) mm 195 225
Arbeitsgeschwindigkeit m/min 4 – 21 4 – 21
Anschlussspannung 230 V Wechselstrom  x  x
Antriebsleistung kW 0,6 0,6
Gewicht netto ca. kg 75 76

(Konstruktionsänderungen vorbehalten)

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Gerne beraten wir Sie ganz individuell und unterstützen Sie bei Ihren Projekten.

IMG_6754