EFM-L Verwaltungssoftware

Modelle können projektbezogen eingegeben und über Netzwerk/Internet übertragen werden, Modelle können so von einem Baustellen-Laptop via GPRS/UMTS direkt auf die Anlage übertragen werden.

Der exakte Zuschnitt wird durch hochauflösende und leistungsstarke Schrittmotoren gewährleistet. Diese werden im Onlinebetrieb in Abhängigkeit von der zu verfahrenden Abwicklungskurve variabel sanft beschleunigt oder gebremst, um ein ruhiges, gleichlaufendes Verhalten des Schneidwerkzeuges zu gewährleisten.

Die Anlage ist mit einer pneumatischen Locheinheit ausgestattet, um Löcher für Befestigungen oder Biegelinien zu bohren. Hierbei ist von Vorteil, dass das Blech in der Anlage fixiert ist und somit die Löcher äußerst exakt positioniert werden. Ungenauigkeiten im Umfang sind somit ausgeschlossen.

Programmgesteuert  können mit Hilfe der Schmiermitteleinrichtung kleine Mengen des chlorfreien Minimalmengenschmierstoffs auf den Bohrer geschossen werden, wodurch sowohl die Standzeit des Bohrers erhöht, als auch die Qualität des Loches verbessert wird.

Um die Effizienz in Ihrer Werkstatt zu maximieren wird die Anlage optional in ein computergesteuertes Maschinenkonzept integriert. In diesem Konzept werden über Internet/Intranet Daten zwischen Laptop, Büro-PC (zum Beispiel in der Arbeitsvorbereitung) und anderen Anlagen ausgetauscht.

Sie können somit Aufmaße von der Baustelle drahtlos an die EFM-L übertragen, Zuschnittinformationen an eine Querteilanlage übermitteln und fertig gelochte Zuschnitte auflegen. Für die Nachkalkulation stehen eine Vielzahl an Informationen wie z.B. Blechverbrauch brutto/netto, Schneidzeiten etc. zur Verfügung.

EFM_PEN_detail_2_wzAuf Wunsch kann die Anlage mit einem einzigartigen Beschriftungssystem mit Mehrfachnutzen ausgestattet werden. Das Beschriftungssystem bietet folgende Funktionalitäten:

  • Beschriftung von Restblechen zur Reduzierung von Blechabfall
  • Nummerierung von Formteilen gemäß Aufmaß zur schnellen Identifizierung der Teile
  • Anzeichen von Bearbeitungsmerkmalen für nachfolgende Arbeitsschritte (Orientierung der Sicken, Vorgaben für´s Runden)
  • Anzeichnen von Kantpunkten (z.B. bei Übergangsstücken Rund auf Eckig)

isometry-start_05Das Bedienerprogramm ist auf die speziellen Bedürfnisse des Isolierers abgestimmt und besitzt eine richtungsweisende 3D-Grafik, die Ihnen die Eingabe erleichtert und hilft Fehler zu verhindern .

Beispielsweise bietet das Programm Rohr-Isometrie die Möglichkeit, Rohrleitungen grafisch unterstützt einzugeben.

Durch Berühren der farbigen Pfeile am Touchscreen-Display konstruieren Sie ein Rohrleitungs-System und verändern anschließend sämtliche Parameter wie z.B. Achslängen, Sickenposition und Abflachungen. Jede Änderung der Parameter wird unmittelbar angezeigt; so sehen Sie das fertige Produkt vor der Montage und können dadurch Fehler bei der Eingabe vermeiden.

Auch komplizierte Zusammenhänge sind schnell und übersichtlich erledigt. Die Grafik zeigt Ihnen neben der Rohrgeometrie auch die Lage der Nähte und Achslängen an.

Sie können Rohrteile, Rohrbögen, (Schräg) Stutzen, Konus, Abflachungen (mit/ohne Dreieck) und vieles mehr miteinander kombinieren.

Durch die nahezu uneingeschränkte Bearbeitungsmöglichkeit können Sie Rohrleitungen erzeugen, von denen Ihre Wettbewerber ohne EFM-L nur träumen können. Wie wäre es mit einem Doppelbogen mit konischem Mittelstück, Abflachungen und Anschlussstutzen inklusive!

isometrie-beispiel_3d_04  skizze01_06

EFM_Etikett_06Geben Sie auf diese Weise bis zu 40 Isometrieverläufe ein. Das Programm legt die Segmente verschnittoptimiert ineinander.

Auf Wunsch drucken Sie zur Dokumentation farbig den Rohrverlauf aus oder erzeugen für jedes Zwischensegment ein Etikett mit technischen Maßen und Ihrem Firmenlogo.

 

Mit einer zusätzlichen multifunktionalen Querteilanlage FLEX-CUT können Sie zudem Fertigrohre eingeben. Das Programm berechnet automatisch optimale Anfangs-/Endstücke. Darüber hinaus werden Informationen über die Lage der Löcher übertragen und bereits in den Zuschnitt gestanzt. Anlegesicken werden gebrauchsfertig von der Maschine hergestellt.

Die EFM-L schneidet dann zeitgleich aus fertig gelochten Zuschnitten gebrauchsfertige Segmente!

flex-cut

Querteilanlage Typ FLEX-CUT

 

data-series-capsDas Programm Serienkappen zur rationellen Herstellung diverser Kappen lässt Sie schnell und einfach einzelne oder eine ganze Serie unterschiedlicher Kappen eingeben und schneiden. Das Programm beherrscht alle gängigen Formen (Flansch, Armatur und Kofferform) und Teilungen (auch asymmetrisch).

Das Arbeiten mit Basisdaten und einer ausgeklügelten Zugabenautomatik erleichtert Ihnen die Eingabe. Diese Basisdaten werden bei der Schulung bei Ihnen eingestellt und können problemlos verändert werden.

Auf diese Weise ist eine Standardkappe in wenigen Sekunden eingegeben, da nur noch Form, Teilung und Durchmesser in die Tabelle eingegeben werden müssen.

Serienkappen-3dSämtliche Details einer einzelnen Kappe lassen sich problemlos anpassen, z.B. Kappen mit Zackenfalz, Hausdachform, Abflachungen etc. und in der 3D-Vorschau betrachten.

Kappenmäntel und Deckel werden in verschiedenen Tafeln berechnet, wodurch Sie problemlos mit unterschiedlichen Blechdicken arbeiten können.

In jeder Werkstatt fallen unterschiedliche Reste von vergangener Produktion an. Die Anlage bietet Ihnen die einzigartige Fähigkeit, diese für Kappen oder Mäntel weiter zu verwenden.

Hierfür steht Ihnen eine Restblechtabelle zur Verfügung, aus der sich das Programm auf Wunsch die passenden Tafeln auswählt und die Teile optimal verschachtelt.

Restblech_01

Hierdurch wird der Verschnittanteil drastisch reduziert!

Das Serienkappen-Programm bietet weitere sinnvolle Details, die Ihnen zeitraubende Arbeit abnehmen:

 

  • Platalfunktion (für beschichtete Bleche)
  • Löcher in Tellermitte
  • Löcher an Viertelteilen zur vereinfachten Montage
  • Löcher an der Überlappung für Schaumkappen
  • Löcher für Haften variabel in den Mänteln
  • Markierung der Eckradien bei Armatur- oder Kofferkappe
  • Serienkappen-VorschauKantungszugabe am Mantel zur Verstärkung bei sehr langen Kappen
  • Lochen und Schneiden von Kappenbändern für diverse Schlosstypen (!)
  • Schneiden von drei verschiedenen Typen Rohr-Endscheiben
  • Export/Importfunktion zur Integration in kfm. Software
  • Auf Knopfdruck umschalten zu Zackenfalz
    (stehende Kappe im Außenbereich)
  • Etiketten mit Ihrem Firmenlogo drucken
  • Ausdruck einer Produktionstabelle für die Fertigung

 

Serienkappen-Vorschau-maent  Serienkappen-Vorschau-schlo_01

Das Programmpaket umfasst neben den beiden vorgestellten Programmen viele weitere Programme zur rationellen Fertigung von Formteilen wie Bögen, Bündelleitungen, Stutzen, Trichter, Behälterköpfe, Behälterfüße, Abflachungen usw. Dabei behalten Sie mit der 3D-Vorschau stets die Übersicht.

bogenabflachung-3d

Beispiel:
Segmentbogen, 2 x abgeflacht.

1. Abflachung im Rücken trapezförmig,
2. Abflachung an der Seite mit Übergängen
als Dreieck.
Die Abflachungen schneiden sich!

stutzen-segmentbogen-3d

Beispiel:
Stutzen (grau) auf Segmentbogen.

Der Stutzen kann mittels 3 Winkeln in jede gewünschte Position gedreht werden (auch seitlich und in der Kehle)

stutzen-zeppelinkopf

Beispiel:
Stutzen (grün) auf Zeppelinkopf (Behälterfuß).

Der Stutzen kann wahlweise konisch ausgeführt werden und kann an  jeder beliebigen Stelle den Behälterkopf berühren (Übergang zwischen Eckradius und Behälterradius wird berücksichtigt)

bogen-vorschauBeispiel:
Segmentbogen in mehrfacher Stückzahl geschnitten

Mit den Luftkanal-Abwicklungen erhalten Sie ein hervorragendes Programmpaket, mit der Sie Kanalteile für die Luftkanalisolierung schneiden können. Das Programm arbeitet vollgrafisch und bietet viele sinnvolle Automatismen, die Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtern:

  • automatische Zugaben für den Innen- / Außenbereich (Kantung/Falz)
  • abgeschrägte Deckelbleche
  • wahlweise Befestigungslöcher
  • frei wählbare Teilungen
  • markierte Biegepunkte
  • berechnete Biegewinkel

 

Zubehör

Typ EFM-L 26.1 EFM-L 26.2
Mehrsprachige Bedienungsführung x x
Locheinheit zur Herstellung von Schraubenlöchern und Markierungsbohrungen x x
Touchscreen-Bedienung x x
Elektronisch gesteuerte Schmiermitteleinrichtung s s
Steuerungsverknüpfung mit FLEX-CUT oder KTE s s
Beschriftungseinheit s s
Zusätzliche Softwarelizenz für weitere Endgeräte wie Laptop, Tablett-PC oder Desktop PC s s
Ettiketiersystem s s
Sondernutzungslängen > 2500mm s s
Einzelentwicklung von Spezialprogrammen s s

x = Standardzubehör s = Sonderzubehör

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Gerne beraten wir Sie ganz individuell und unterstützen Sie bei Ihren Projekten.

Sie haben weitere Fragen zu unserer Software?